Waldkindergarten auf dem Buchberg
Langenselbold

Unser Team

Michaela Jensen

Michaela Jensen

Leitung

Beschreibung Michaela Jensen, geb. 29. Juni 1968 Seit 2010 staatlich anerkannte Erzieherin Mutter von zwei volljährigen Kindern Wohnhaft in Biebergemünd Berufserfahrung: Regelkindergärten, Jugendarbeit und im Waldkindergarten Meine Kindheits-Erfahrungen mit Natur,Wald und Tieren haben mich sehr geprägt und haben letztendlich meine pädagogische Arbeit mit diesem Thema auf harmonische Weise verbunden. Es erfüllt mich jeden Tag aufs Neue zu sehen, dass die Kinder unseren Waldkindergarten und unsere naturpädagogische Arbeit gerne annehmen und sich positiv entwickeln. Denn Kinder lieben und brauchen Natur und Naturerfahrung. Für mich ist es sehr wichtig, Kindern die Möglichkeit zu geben unsere Tier und Pflanzenwelt zu entdecken und sie damit vertraut zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass frühe Naturerfahrungen die Geborgenheit des Kindes in der Natur und seinen Respekt ihr gegenüber auf lange Sicht beeinflussen und stärken. Denn ich glaube, was der Mensch kennt, respektiert und liebt, wird er schützen und mit Achtsamkeit behandeln.

Birgit Faß

Birgit Faß

Erzieherin

Beschreibung Mein Name ist Birgit Faß. Ich wurde am 29. Januar 1970 geboren und lebe mit meiner Familie in Eidengesäß. Seit 1991 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin und habe in den letzten 30 Jahren in unterschiedlichen pädagogischen Einrichtungen gearbeitet. Unter anderen war ich in einem Hort für Schulkinder, einer Kinderkrippe in einem Mehrgenerationenhaus, einer sogenannten Familiengruppe und in unterschiedlichen Kindergärten tätig. Meine gelungenste Aufgabe sind meine eigenen Kinder im Alter von 16, 20 und 23 Jahren. Die Persönlichkeit eines Menschen erhält ihr Fundament in der Kindheit. Diese Verantwortung sollten wir uns bewusst machen. Hier bieten Waldkindergärten ein Gegengewicht zum immer kleiner werdenden Spiel- und Lebensraum. Die Natur bietet ideale Bewegungsmöglichkeiten für Kinder. Das Arbeiten in einem Waldkindergarten ist für mich eine bereichernde Tätigkeit. Um es mit den Worten von Pipi Langstrumpf zu sagen: „Freiheit bedeutet nicht alles so zu machen wie andere Menschen“.